Oberbürgermeister Feldmann eröffnet Ambiente 2016 in Frankfurt

Oberbürgermeister Feldmann eröffnet Ambiente 2016 in Frankfurt

12.02.2016
„Die Welt zu Gast in Frankfurt” – so Messe-Geschäftsführer Braun

4.387 Aussteller aus 96 Ländern machen die Ambiente zur Weltleitmesse der Konsumgüterindustrie

Die internationale Konsumgütermesse Ambiente wurde heute Vormittag von Vertretern des Bundes, der Stadt Frankfurt am Main sowie der italienischen Regierung offiziell eröffnet. Als Repräsentant des Bundes hielt Michael Roth, Mitglied des Bundestags und Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, die Eröffnungsrede. „Dass Italien in diesem Jahr das Partnerland der Ambiente ist, freut mich aber nicht nur als Freund des eleganten Designs, sondern ganz besonders auch als Europa-Staatsminister. Denn schließlich zählt Italien auch politisch und wirtschaftlich zu unseren engsten Partnern in Europa. Die deutsch-italienische Freundschaft war von Beginn an ein Herzstück der europäischen Einigung und einer der Grundpfeiler der Europäischen Union“, so Roth.

Die Stadt Frankfurt am Main wurde von Oberbürgermeister Peter Feldmann repräsentiert. „Die Ambiente macht die Stadt Frankfurt einmal mehr zum Zentrum einer globalen Branche – der Konsumgüterindustrie. Aus allen Teilen des Globus kommen hier Hersteller und Händler zusammen, treffen Güter unterschiedlicher Segmente aufeinander, stillen Produkte Bedürfnisse und schaffen Innovationen neue Anreize“, so Feldmann.

Anlässlich des diesjährigen Partnerlandes Italien nahm auch Alessandro Gaudiano, Gesandter der italienischen Botschaft in Berlin, an der Eröffnungszeremonie teil.

Beim anschließenden Rundgang über die Ambiente überzeugten sich die Vertreter beider Länder sowie der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt von der Vielfalt der angebotenen Produkte. Eine Station dabei war auch die Sonderpräsentation „Dolce Vita“ der Designerin Paola Navone, die italienisches Design in ihrer ganzen Bandbreite in Szene setzt.

Thematisiert wurde während des Rundgangs auch die aktuelle Lage der Konsumgüterbranche mit den Geschäftsführern oder Unternehmensvertretern der besuchten Aussteller. Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, beurteilt die aktuelle wirtschaftliche Lage durchaus positiv: „Die Konjunkturampel steht auf Grün: beste Voraussetzungen für gute Geschäfte auf der Weltleitmesse.“

Auf der voll ausgebuchten Weltleitmesse der Konsumgüterindustrie zeigen in diesem Jahr 4.387 Aussteller aus 96 Nationen (2015: 4.814 Aussteller, 95 Länder**) Neuheiten, Trends und Innovationen aus den Bereichen gedeckter Tisch, Küche, Haushalt, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires. Aufgrund der aktuell anlaufenden Bauarbeiten für die Halle 12 findet die Ambiente in diesem Jahr auf 308.000 Bruttoquadratmetern (2015: 328.400*) statt.

Die Ambiente steht außerdem für eine Vielzahl an Events, Nachwuchsförderprogrammen, Trend- und Designinszenierungen. Dabei zählt die Präsentation des aktuellen Partnerlandes Italien zu den absoluten Highlights der Messe. Am „Italy Day“ (15. Februar 2016) gibt es ein umfangreiches Programm rund um italienische Lebensart, Genuss und Produktneuheiten aus Italien. An diesem Tag wird Mario Adorf, der in Deutschland wie kaum ein zweiter für „La Dolce Vita“ steht, die Ambiente besuchen.

Textquelle: Pressestelle Ambiente-Frankfurt-Messe

FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblrLinkedInBlogger PostXINGGoogle BookmarksEmpfehlen
Dieser Beitrag wurde unter Supertipps, Wechseljahre abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>