Rainbow Collection: Gesund und vital (Nervosität ablegen)

Rainbow Collection: Gesund und vital (Nervosität ablegen)

Preis:

Mut zum Lampenfieber: Mentale Strategien für Musiker zur Bewältigung von Auftritts- und Prüfungsangst (Serie Musik)

Musikliteratur

Unverb. Preisempf.: EUR 14,50

Preis:

FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblrLinkedInBlogger PostXINGGoogle BookmarksEmpfehlen
Dieser Beitrag wurde unter Wechseljahre-Hitzewallung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Rainbow Collection: Gesund und vital (Nervosität ablegen)

  1. Dundee sagt:
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    leider kein gutes Buch, 21. Dezember 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mut zum Lampenfieber: Mentale Strategien für Musiker zur Bewältigung von Auftritts- und Prüfungsangst (Serie Musik) (Taschenbuch)
    Gerhard Mantel gehört zu den meistgelesenen Musikpädagogik- Autoren. Ich kenne einige seiner Werke und schätze diese auch sehr. Entsprechend groß war die Erwartung, als ich mir dieses Buch zulegte. Leider wurde diese Erwarung in kleinster Weise erfüllt.
    Ich erhoffte mir, nachdem ich es unter “Mentaltraining” gefunden hatte, ein Fachbuch zum Thema Lampenfieber und konstruktiven Umgang damit zu finden – auf einem ähnlichen Niveau, wie wir es aus unzähligen Veröffentlichungen in Bezug auf Sport kennen. Herausgekommen ist ein oberflächliches und allgemeines “Geschwafel”. Ich gewann den Eindruck, dass Mantel nicht genau wusste, ob er ein weiteres pädagogisches Lehrwerk verfassen möchte, oder eine Anleitung zum mentalen Umgang mit Lampenfieber umsetzen möchte. Frei nach dem Motto: was könnte ich noch schreiben … So wurde “nicht Fisch, nicht Fleisch” daraus. Es reicht vollkommen, die jeweiligen Kapitelzusammenfassungen zu lesen.
    Schade, aber dieses Buch kommt in der Qualität nicht an seine pädagogischen Veröffentlichungen heran. Wenn jemand wirkliche Probleme mit Lampenfieber hat, empfehle ich andere Mentaltrainingsbücher (ev. aus dem Sport) oder sich mit Autogenem Training zu befassen und diese Erkenntnisse auf die Musik zu übertragen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Clara Schumann sagt:
    3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein ausgezeichnetes, sehr hilfreiches Buch!, 2. Mai 2010
    Rezension bezieht sich auf: Mut zum Lampenfieber: Mentale Strategien für Musiker zur Bewältigung von Auftritts- und Prüfungsangst (Serie Musik) (Taschenbuch)
    So ein Buch wie dieses hatte ich zwar bislang noch nie gesucht, aber nach langer Zeit zum Glück trotzdem einfach gefunden!
    Ich denke, jeder Musiker kennt das Thema Lampenfieber und der Eine kommt damit gut zurecht und der Andere verzweifelt oder geht daran zugrunde. Für die letzteren Gruppen möchte ich dieses Buch wirklich einfach nur empfehlen. Es steht alles dort geschrieben, was es zu diesem Thema zu sagen gibt. Mir hat es wirklich sehr geholfen!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous sagt:
    5.0 von 5 Sternen
    Das passt für jedes Instrument, 11. März 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mut zum Lampenfieber: Mentale Strategien für Musiker zur Bewältigung von Auftritts- und Prüfungsangst (Serie Musik) (Taschenbuch)
    Man merkt das der Autor konzertiert.
    Das kommt in jeder Zeile zum Ausdruck.
    Ein Buch mit dem man arbeiten kann.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>