What the Brothers Sang [Vinyl LP] [Vinyl LP] Rezensionen

What the Brothers Sang [Vinyl LP] [Vinyl LP]

  • Wird in frustfreier Verpackung verschickt

Dawn McCarthy amp Bonnie Prince Billy What The Brothers Sang Format GB-LP Label DOMINO RECORDS VÖ 08.03.2013 Artikel-Nr. WIGLP300 Barcode 5034202030010 Als Kinder waren Dawn McCarthy und Bonnie Prince Billy von der Musik der Everly Brothers begeistert. Noch heute bringt sie Dawn zum Tanzen und lässt sie Bonnie unter Gänsehaut wohlig erschauern. Doch jenseits der Wucht von Songs wie quot Bye Bye Love quot oder quot Wake Up Little Susie quot die den Brüdern noch heute Tag für Tag

Unverb. Preisempf.: EUR 24,20

Preis:

TwitterGoogle+PinterestTumblrLinkedInBlogger PostXINGGoogle BookmarksWhatsApp
Dieser Beitrag wurde unter Wechseljahre-Hitzewallung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu What the Brothers Sang [Vinyl LP] [Vinyl LP] Rezensionen

  1. seppbob sagt:
    5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    das schöne Nichts, 4. April 2013
    Rezension bezieht sich auf: What the Brothers Sang (Audio CD)
    Als jahrelanger Oldham Fan habe natürlich sofort die Vinyl Ausgabe haben müssen. Nach einer sehr schlechten Platte mit den “Trembling Bells” und einer naja mittelguten war es mal wieder Zeit für einen Volltreffer. Der leicht schräge Retrostil des Covers macht schon mal neugierig. Leider ertönt aus dem Kopfhörer nur eine schöne Leere. Die mehr oder weniger bekannten Songs plätschern ohne irgendwelche Höhepunkte an mir vorbei. Dawn und Will singen recht nett und die Intrumentierung ist unauffällig. Selbst nach dem zweiten und dritten Hören bleibt nichts wirklich im Ohr. Die lächerlichen Liner Notes wurden wohl im Rausch oder über eine andere Produktion verfasst. “Rocken” tut hier wirklich nichts. Bleibt die Frage, wann der gute Meister Oldham endlich mal wieder eigene Songs einspielt? Hoffentlich bald !

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Wurm Friedrich sagt:
    0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Entschleunigung.., 7. April 2013
    Von 
    Wurm Friedrich (Linz Österreich) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: What the Brothers Sang (Audio CD)
    Für knapp 40 Minuten scheint dieser Planet sich langsamer zu drehen – vorausgesetzt
    man lässt sich fallen in einen stilistisch, atmosphärisch und interpretatorisch gelungen
    dargeboteten Mikrokosmos von Liebes-, Welt- und sonstigem Schmerz.
    Die in schnellerer Gangart gehaltenen Ausreisser “Milk Train” und “Somebody Help Me”
    wirken dabei keineswegs störend und kontextuell durchaus stimmig.
    Aus Will Oldham`s Wunderlampe aufsteigende Beach Boys/Mamas&Papas/Crosby-Stills-Nash-Young-
    Assoziationen führen eindringlich vor Augen bzw.Ohren welch nachhaltige Wirkung die
    “Brothers” hatten und noch immer haben.
    Das “Bonnie Prince Billy” – der das “Prince” in seinem Pseudonym hoffentlich nicht deswegen
    trägt, weil er penetrant danach aussieht als würde er der Habsburger-Dynastie entstammen –
    ein genialer Songwriter und vor allem Interpret ist, werden sogar seine Feinde bestätigen.

    Eine Einspielung die thematisch zweifellos den Kern der Sache trifft und die sich nebenbei
    als Burnout-Prophylaxe und Soundtrack für verregnete Sonntagnachmittage empfiehlt.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Wolfgang Bauer sagt:
    5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    na ja, 18. März 2013
    Rezension bezieht sich auf: What the Brothers Sang (Audio CD)
    wieder eine mittelmäßige arbeit von will oldham. es tut mir leid, aber seit einigen jahren veröffentlicht oldham ausschließlich mittelmäßige platten. einige tolle songs, viele überflüssige. wenig gänsehaut, oftmals füller, was soll das? die everly brothers platte hätte eine wunderbare werden können, zumal oldham dafür nicht extra hätte schaffen müssen, was er seit einiger zeit offenkundig nicht mehr kann. für mich ist er als songwriter ohnedies schon seit längerem erledigt, als sänger und als interpret aber immer noch wunderbar. aber selbst mit den everly brothers songs gelingt das nur zum teil. die cd ist ok, aber es hätte mehr sein können.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>